Bäckerei & Konditorei Martin Deiermann
/

Frische Tag für Tag!

 

 

Unsere Geschichte

Am 15. November 1951 eröffneten Hanna (Johanna) und der junge Bäckermeister Heinrich Deiermann eine Bäckerei in der ehemaligen Bäckerei Föste in der Langen Strasse in Bassum.

Damals besuchten Hanna und Heinrich ihre Kunden noch mit einem Goliath-Dreirad, ein Laden existierte nicht. Den weiteren Verkauf der Backwaren übernahmen die Kolonialwarengeschäfte Moschke (in diesem Haus befand sich auch die Bäckerei), August Rudolph in der Bremer Strasse und Fritz Liesmann in der Hollbinde.

1956 zogen Hanna und Heinrich ins elterliche Haus an der Bremer Strasse und es wurde zu einer Bäckerei mit Ladenlokal umgebaut.   Als sich 1969 die Möglichkeit bot, das Nachbarhaus zu erwerben, wurde nicht lange überlegt. Bereits ein Jahr später erfolgte der Umbau des Ladens mit einer erheblichen Vergrösserung.

Am 1. Januar 1980 übernahmen Sohn Bernd Deiermann und seine Frau Ute die Bäckerei an der Bremer Strasse.

Im Jahre 1988 wurde eine kleine Ecke im Laden zu einem kleinen Stehcafé umfunktioniert und es wurden früh morgens schon Kaffee und Frühstücksbrötchen angeboten.

Mit der Eröffnung des Inkoop-Marktes 1991 richteten Bernd und Ute Deiermann dort eine Filiale ein, welche im August 2001 um das      “Linden-Café” erweitert wurde.

1994 wurde dann die Backstube technisch auf den neuesten Stand gebracht und erheblich vergrössert.

1998 musste sich der Laden nochmals einer grundlegenden, dreiwöchigen Modernisierung unterziehen und präsentierte sich in einem völlig neuem Aussehen den Kunden: Hell, freundlich und lichtdurchflutet bis in den letzten Winkel.

2004 wurde die kleine Holzofenbackstube im Hauptgeschäft errichtet. Hier wurden in einem direkt befeuerten Holzbackofen rustikale Brote direkt vor den Augen der Kunden gebacken.

2010 zogen wir mit unserem Linden-Café in das ehemalige Gebäude der Kreiszeitung. Hier entstand ein wunderschönes Café mit italienischem Flair, einer reichhaltigen Auswahl an original italienischem Eis, einer gemütlichen Aussenterrasse und einer Raucher-Lounge.

Seit dem 01.01.2012 leiten Martin Deiermann und seine Frau Stefanie den Betrieb.

Im Mai 2017 bekam das Hauptgeschäft dann nochmal eine komplette Überholung. Der in die Jahre gekommene Holzofen wurde entfernt und an seiner Stelle ein gemütliches, kleines Café errichtet.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!